Logo Bilder

Hauptmenü

Trainerportrait

Wolfgang Clemenz

Alter
Lizenz
Aktuelle Mannschaft
64 Jahre
B-Trainer
DTV
60+
TCWR Neukölln

 

 

Wie lange bist du schon beim TCWR Neukölln? Und seit wann bist du aktiv Trainer beim TCWR?

Ich habe mit 9 1/2 Jahren angefangen beim TC Weiß-Rot zu spielen. Mein erster Trainer war Alfred Gerstel, der damals in Berlin sehr bekannt war und selbst noch als 80jähriger noch Unterricht gab.
Ich habe 1965 als Trainer bei den 1. Damen, den 1. Herren und der Jugend angefangen. Weitere Trainerstationen  waren u.a. der BSV und Blau-Weiß Grunewald. Beim LTTC Rot-Weiß war ich 6 ½ Jahre Trainer von 1976 bis 1983. Während dieser zeit trainierte ich die 1. Damen und die Jugend – die Damen waren unter meiner Betreuung zweimal Deutscher Vereinsmeister. Insgesamt bin ich seit 43 Jahren Trainer!

Was ist dein Trainingsschwerpunkt?

Mir ist es am wichtigsten, dass die Spieler die erlernten Schläge auch in der praxis umsetzen können. Es hilft wenig, viele verschiedene Schläge zu erlernen, wenn du sie hinterher nicht im Spiel anwenden kann. Mein Motto für die Schüler ist: „Wenn es anderen Spaß macht, mit dir zu spielen, dann bist du schon sehr weit.“

Was waren deine größten Erfolge?
Als Trainer?

Meine größter Erfolg ist die erfolgreiche Betreuung der 1. Damen des LTTC Rot-Weiss, Grunewald, die zweimal die Deutschen Meisterschaften gewannen. Zu dieser Zeit war ich Berlinweit eine anerkannte Trainergröße.

Als Spieler?

Für mich am wichtigsten war es mit den Herren 50+ in die Regionalliga aufzusteigen. Das gelang uns 2001 und wir konnten dort 3 Jahre spielen. Natürlich bin ich aber auch stolz auf meine Einzelerfolge bei den Berliner Meisterschaften: ich war viermal Berliner Meister und fünfmal Berliner Vizemeister. Im Doppel habe ich sogar schon 16 Meisterschaften gewonnen!

Wer ist dein Lieblingstennisspieler/in und warum ist sie/er dieses?

Mein Lieblingsspieler ist Rod Lavor. Er hat zweimal die Grand Slam Serie gewonnen. Er ist ein sehr fairer Spieler und hat alle Schläge drauf. Ein cooler und starker Spieler.

Was findest du beim Tennisspielen am besten?

Mir macht Tennis spielen einfach Spaß! Auch wenn ich schon z.B. schon an einem Tag Training gegeben habe, bin ich noch für jedes weitere Spiel zu haben. Ich spiele einfach immer gern und versuche, den Spaß an die Spieler/innen weiter zu geben.

Was nervt dich am meisten beim Tennisspielen?

Schummeln und unmögliches Benehmen, wie z.B. Schläger schmeissen.

Hast du schon eine/n namhafte/n Spieler/in hervorgebracht und wenn ja, wen?

Ja, mehr als einen. Bei den Damen, ist die bekannteste, Iris Riedel. Sie war zweimal Deutsche Meisterin. Das war 1978/80.
Dann hier im Verein bekannt ist Katrin Pomann, die Schwester von ... Sie war unter den ersten 10 der deutschen Rangliste.
Dann Michael Brandt bei den Männern. Er war Bundesligaspieler und auch Berliner Meister. Und Karsten Schulz, der auch Bundesliga  gespielt hat. Für den TC ist natürlich Michael Lingner ein Name, den alle kennen. Michael wurde dieses Jahr „Trainer des Jahres 2008“.

Hast du einen Tipp, was jede/r beim Training beachten sollte?

Wenn es dir gelingt, den Ball mindestens sechsmal hintereinander ins Feld zu spielen, dann wirst du meistens den Punkt machen.

Kontakt

Ich bin oft im Tennisclub und ihr / Sie können mich einfach ansprechen. Oder per Telefon 0163 2588 142