Logo Bilder

Hauptmenü

Trainerportrait

Felix Klump

Alter
Lizenz
Aktuelle Mannschaft
26 Jahre
C-Trainer

1. Herren
TCWR Neukölln

 

 

Wie lange bist du schon beim TCWR Neukölln? Und seit wann bist du aktiv Trainer beim TCWR?

Ich habe mit sieben Jahren mit dem Tennis angefangen und von Beginn an beim TCWR gespielt. Ich bin also etwa 18 Jahre im Verein Spieler. Aktiv Trainer bin ich jedoch erst seit dem Sommer 2007, also noch nicht lange dabei.

Was ist dein Trainingsschwerpunkt?

Ich versuche das Training auf die Bedürfnisse, das Können und die Defizite der Schüler abzustimmen. Ein Schwerpunkt meines Trainings ist sicherlich das variable, offensive Spiel und das Vorrücken ans Netz. Was waren deine größten Erfolge? Als Trainer? Hoffentlich kann ich hier in einigen Jahren eine positive Antwort liefern...

Als Spieler?

Leider habe ich als Jugendlicher neben dem Tennis auch Basketball und Fußball auf hohem Niveau im Verein gespielt, sodass es nicht zu wirklich großen Erfolgen außerhalb der Vereinsebene gereicht hat. Im Nachhinein bereut man es sicher etwas seinen Fokus nicht auf eine Sportart gelegt zu haben, aber als Jugendlicher habe ich das sicher anders gesehen und auf hohem Niveau in mehreren Sportarten tätig zu sein, kann sicher auch als Erfolg bewertet werden.

Wer ist dein Lieblingstennisspieler/in und warum ist sie/er dieses?

Ganz klar Andre Agassi. Er war v.a. in seinen ersten Jahren als Weltklassespieler ein Rebell auf der Tennisbühne. Außerdem hat er immer sehr druckvoll gespielt und zudem hatte er einfach die beste beidhändige Rückhand auf der Tour.

Was findest du beim Tennisspielen am besten?

Tennis erfordert enorme Konzentration, mentale Stärke, ein hohes technisches, taktisches und koordinatives Verständnis und ist daher relativ schwer zu erlernen. Ich denke das macht v.a. den Reiz des Tennisspielens aus.

Was nervt dich am meisten beim Tennisspielen?

Gerade aufgrund von Konzentrationsschwierigkeiten kann man beim Tennis oftmals nicht sein ganzes Potential abrufen und findet schwer den Spielrhythmus.

Hast du schon eine/n namhafte/n Spieler/in hervorgebracht und wenn ja, wen?

Auch diese Frage kann ich hoffentlich in 10 Jahren positiv beantworten...

Hast du einen Tipp, was jede/r beim Training beachten sollte?

Ich setze voraus, dass wenn sich jemand auf den Tennisplatz stellt, zu 100% bei der Sache sein sollte und den entsprechenden Einsatz und Ehrgeiz an den Tag legt.
Gerade bei Kindern sollte jede Trainingsstunde koordinative Elemente beinhalten und ein bestimmtes Tages-Trainingsziel definiert werden. Dann macht es (meistens) auch allen Spaß!

Kontakt

Auf der Anlage einfach ansprechen oder per Telefon: 0176 234v60 160